Brombeer-Buttermilchkuchen mit Einkorn

 In 100% Einkorn, Kuchen, Rezepte, Süßes

Diesen Brombeer-Butterkuchen mit Einkorn hat meine Tochter für mich gemacht. In den Ferien ist sie oft kreativ und sucht sich Back- und Kochrezepte aus dem Internet oder Kochbüchern die sie gerne ausprobiert. Wenn Weißmehl oder Getreideprodukte im Rezept vorkommen, ersetzt sie diese immer durch Urgetreidemehle, was in der Regel auch sehr gut funktioniert. Für diesen Brombeer-Butterkuchen hat sie ein Rezept der lieben Johanna von Dinkelliebe zugrunde gelegt. Auf dem Blog hat sie das Rezept Butterkuchen mit Sommerfrüchten gefunden, was ihr gut gefallen hat. Anstelle der Sommerfrüchte hat sie eine Schale Brombeeren verwendet, die mein Vater frisch vom Strauch gepflückt vorbeigebracht hat. Die Menge an Früchte hat sie deutlich erhöht, damit der Kuchen schön saftig wird. Als Toping kommen im ursprünglichen Rezept Kokosflocken zum Einsatz, welche sie aber gar nicht mag. Hierfür hat sie einfach gemahlene Haselnüsse verwendet.  Das Dinkelmehl Typ 630 hat sie durch Einkorn Vollkornmehl “extrafein” ersetzt, was ebenfalls eine sehr gute Entscheidung war.

Der Brombeer-Butterkuchen mit Einkorn war sehr fruchtig und saftig und hat allen sehr gut geschmeckt. Wir haben lediglich noch etwas Puderzucker darübergestäubt, weil uns die Optik nicht ganz so gut gefallen hat.

Zutaten

  • 2 Eier
  • 90 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Buttermilch
  • 250 g Einkorn Vollkornmehl “extrafein”
  • 10 g Weinsteinbackpulver
  • etw. gemahlene Vanilleschote oder Vanillezucker

Belag

  • 400g Brombeeren
  • 100g Haselnüsse, gemahlen
  • 35 g Zucker
  • 1/4 TL

Topping

  • 100 ml Sahne

Zubereitung

  • Eier, Zucker und Salz schaumig aufschlagen
  • Buttermilch kurz unterrühren
  • die trockenen Zutaten vermengen, zugeben und unterheben
  • Backform 26cm Ø einfetten oder Backfolie einlegen
  • den Teig einfüllen und glatt streichen
  • die Brombeeren darüber verteilen und leicht andrücken
  • Haselnüsse, Zucker und Vanille mischen und gleichmäßig darüber streuen
  • 25 – 30 Minuten bei 200°C backen
  • den Kuchen aus dem Ofen nehmen und sofort die Sahne über den heißen Kuchen gießen
    (Kuchen nicht aus der Form nehmen)
  • vollständig auskühlen lassen. Die Sahne wird in dieser Zeit vollständig vom Kuchen aufgesaugt
  • Aus der Form nehmen und kurz vor dem Anrichtigen mit Puderzucker bestreuen

Rezept als PDF-Datei zum Ausdrucken HIER klicken

 

 

Durch den Sahne-Guss ist der Kuchen schön feucht, aber die Optik dafür nicht ganz so schön. Etwas Puderzucker kann hier aber Abhilfe schaffen

 

ein Stück Brombeer-Butterkuchen mit Einkorn auf einem schwarzen Teller. Daneben eine Gabel, Getreideähre und lila Blume

Neueste Beiträge
Warenkorb
  • Keine Produkte im Warenkorb
Wildbakers Gartenschaubrot serviertBrotscheiben vom #Khorasan aufgeschnitten auf schwarzem Tisch