Dampfnudeln aus Urkorn Dinkeltoast

 In Dinkeltoast, Rezepte, Varianten Backmischungen

Hast du schon einmal eine unserer Urkorn-Backmischungen ausprobiert? Alle unserer beliebten Brot- und Kuchenmischungen sind komplett frei von Backhilfsmittel, Zusatzstoffen  oder Enzymen. Außerdem kannst du zwischen verschiedenen Herstellungszeiten wählen, so dass du diese bequem in deinen Tagesablauf integrieren kannst. In diesem und weiteren Blogbeiträgen zeige ich dir, wie du die Backmischungen außerdem noch verwenden bzw. abwandeln kannst. Aus den Brotbackmischungen kannst du mit minimalen Änderungen ein komplett anderes Brot backen. Oder du verwendest die Backmischung für etwas ganz anderes. Zum Beispiel kannst du aus der Backmischung für den Urkorn Dinkeltoast auch Dampfnudeln herstellen.  Das geht super einfach und schmeckt genial lecker:

Wie auch beim Toast, kannst du zwischen der schnelleren, warmen Teiggare und der langsamen, entspannten kalten Gare wählen. Außer der Backmischung Urkorn Dinkeltoast benötigst du nur noch Milch und Butter. Für eine vegane Variante nimmst du jeweils Milch- und Butterersatz. Je nachdem, wie viele Dampfnudeln du machen willst, habe ich dir ganz unten die Zutaten für die entsprechende Mehlmenge umgerechnet.

Als Basismenge habe ich aber die kleine 350g-Packung Urkorn Dinkeltoast zugrunde gelegt. Diese Menge war für 4 Personen als Hauptgang gerade richtig.

Zutaten

Zubereitung

  • 350g der Backmischung Urkorn Dinkeltoast in eine Knetschüssel geben
  • 250ml Milch zugeben und 3-5 Minuten verkneten
  • 30g Butter zugeben und unterkneten
  • 2 Stunden bei ca. 25°C gehen lassen
  • den Teig nochmals durchkneten und in 8-10 gleiche Stücke teilen
  • Jedes Teigstück rund formen und mit der hohlen Hand rund schleifen
  • Die Teigkugeln auf eine bemehlten Fläche legen und mit der Hand flach drücken, so dass ca. 2cm hohe, runde Fladen entstehen
  • die Teigling 45 Minuten gehen lassen
  • In einer Pfanne mit Deckel ca. 100 – 125 ml Wasser aufkochen, 1 nussgroßes Stück Butter dazu und ca. 1/2 TL Salz einstreuen
  • Sobald das Wasser kocht, die Teiglinge dicht an dicht ins Wasser setzen und den Deckel sofort verschließen
  • Den Deckel geschlossen halten, bis kein “brodelndes” Geräusch mehr zu hören ist und sich kein Wasser mehr in
    der Pfanne befindet (Das dauert ca. 20 Minuten)
  • Deckel öffnen und den Dampf vorsichtig entweichen lassen
  • Wenn du willst kannst du die Dampfnudeln wenden und die obere Seite auch noch anbraten (ich persönlich mag dies aber nicht)
  • Dampfnudeln mit Apfelbrei oder Obstkompott servieren

 

Urgetreide Dampfnudeln

Teiglinge zuerst rund schleifen und anschließend flach drücken

Dampfnudeln

links mit angebratener Oberseite – rechts so wie ich es mag 🙂

Dampfnudeln aus Urkorn Dinkeltoast Dampfnudeln aus Urkorn Dinkeltoast

Umrechnungstabelle für mehr Dampfnudeln

350 g Mischung – 250ml Milch – 30 g Butter
500 g Mischung – 360 ml Milch – 42 g Butter
600 g Mischung – 430 ml Milch – 51 g Butter
700 g Mischung – 500 ml Milch – 60 g Butter
800 g Mischung – 570 ml Milch – 70 g Butter
900 g Mischung – 640 ml Milch – 77 g Butter
1000 g Mischung – 720 ml Milch – 84 g Butter

 

Zum Thema Zusatzstoffe empfehlen wir diesen ZDF-Beitrag

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Neueste Beiträge
Warenkorb
  • Keine Produkte im Warenkorb