Emmerwurzel Friedrich

 In Brot, mit Hefe, Rezepte

dieses urige Wurzelbrot Friedrich habe ich nach Prof. Dr. Friedrich Longin benannt. Als Getreidezüchter in der Uni Hohenheim hat er das vermutlich weltgrößte Emmer-Anbauprojekt durchgeführt. Für den anschließenden Presseartikel, der am 11. April veröffentlicht wurde, wollte er von uns Urgetreide Experten noch ein paar Emmer-Rezepte haben, welche den Presseartikel abrunden. Sebastian Brücklmaier aus München hat die Emmer-Rezepte für seine Bäckerkollegen geliefert und ich war für einfache Homebakery-Rezepte zuständig.

Wenn es um Emmer geht, möchte ich die Rezepte auch auf 100% Emmer ausrichten. So ist dann diese leckere  Emmerwurzel Friedrich entstanden. Die Emmerwurzel besteht aus 100% Emmer Vollkornmehl und ist sehr simpel in der Herstellung, glänzt dafür umso mehr mit dem nussig-kräftigen Geschmack

Die Homebakery-Rezepte sollten auch für Backneulinge gut machbar sein, daher habe ich bei diesem Rezept auf Sauerteig verzichtet. Statt Sauerteig kommt etwas Essig mit in den Teig. Dieser macht das Brot aber keinesfalls sauer, sondern verbessert dem Geschmack und die Frischhaltung. Außerdem sorgt der Essig für ein besseres Wachstum der Hefe und somit für ein besseres Aufgehen des Teiges.

Zutaten

 

Zubereitung0

  • Vollkornmehl mit den Flohsamenschalen trocken vermengen
  • Hefe, Wasser und Essig zugeben
  • 5 Minuten kneten
  • Salz zugeben und weitere 5 Minuten langsam kneten
  • Zum Schluss das Öl zugeben und langsam weiterkneten, bis sich das Öl mit dem Teig verbunden hat
  • Den Teig in eine geölte Wanne geben und von allen Seiten zur gegenüberliegenden Seite zusammenfalten
  • 30 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen und anschließend nochmals mehrfach zusammenfalten
  • Teigwanne abgedeckt für 12-24 Stunden in den Kühlschrank stellen
  • Arbeitsfläche gut bemehlen und den Teig  darauf auskippen
  • Die Oberseite der Teigfläche ebenfalls gut bemehlen
  • Backofen auf 240°C vorheizen
  • Mit einer Teigkarte den Teig der Länge nach in zwei Stränge teilen
  • nebeneinander auf ein Backblech legen und vorsichtig mehrfach zu einer Wurzel verdrehen
  • Backblech einschieben und für 10 Minuten mit Dampf bei 240°C anbacken
  • Ofentemperatur auf 210°C reduzieren und weitere 15 Minuten fertig backen

Rezept als PDF-Datei zum Ausdrucken HIER klicken

 

Emmerbrot mit Ähre

 

Emmerwurzel Friedrich aufgeschnitten

 

Emmerbrot

 

Emmerwurzel Friedrich

Empfohlene Beiträge
Spätzle mit DekorationGnocchi mit buntem Gemüse auf schwarzem Teller