Reibekuchen

 In Kleingebäck, Rezepte, Süßes

Reibekuchen oder Kartoffel-Puffer werden ganz klassisch aus geriebenen Kartoffeln, Mehl und Haferflocken hergestellt. Anstelle von Mehl und Haferflocken habe ich den Urkorn-Flockenmix verwenden. Die Kombination von Kartoffeln und dem vollen Getreidekorn (inklusive Randschichten und Keimling) liefert eine große Portion hochwertiges Eiweiß. Du hast richtig gelesen. Kartoffeln und Getreide werden oft nur als Kohlehydratlieferant und fälschlicherweise als Dickmacher gesehen. Dass beide aber auch wertvolles Eiweiß liefern und in der Kombination die Biologische Wertigkeit sogar noch erhöht wissen die wenigsten. Warum das so ist und was die Biologische Wertigkeit ist, erkläre ich dir hier

Aber jetzt erstmal zum Rezept der Reibekuchen:

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln, roh
  • 50 g Zwiebel
  • 10 g Zitronensaft
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 70 g Urkorn-Flockenmix

Zubereitung

  • Kartoffeln fein raspeln
  • Zwiebel in feine Würfel schneiden
  • Zitrone auspressen
  • geraspelte Kartoffeln, Zwiebel, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Urkorn-Flockenmix in einer Schüssel vermengen
  • Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen
  • jeweils ein Esslöffel des Kartoffelteigs nebeneinander in die Pfanne setzen, etwas flach drücken und von beiden Seiten goldbraun anbraten

 

 

 

 

 

Neueste Beiträge
Warenkorb
  • Keine Produkte im Warenkorb