Tannenbäumchen

 In Kleingebäck, Rezepte, Süßes

Das Rezept für die Tannenbäumchen habe ich vom Urkornrevolutionär Siggi Brenneis für den Adventskalender 2020 der Urkornexperten erhalten. (Auf Facebook gibt es übrigens auch eine Urkornexperten-Gruppe welcher du beitreten kannst, um dich mit Gleichgesinnten über Urgetreide auszutauschen)

Die Tannenbäumchen fand ich letztes Jahr schon richtig süß und lecker. Ich hatte es nur nicht geschafft, das Rezept noch vor Weihnachten zu veröffentlichen. 12 Monate später ist es aber wieder soweit: Weihnachten naht und in unserer Küche entsteht eine Weihnachtsbäckerei. In diesem Jahr wird diese neben Urkorn-Lebkuchen, Vanillekipferl (Rezept folgt) mit diesen Tannenbäumchen ergänzt.

Zutaten

  • 300g Butter
  • 140g Zucker
  • 1 Ei
  • 70g Honig
  • 80g Marzipan
  • 80g Mandeln, gemahlen, geröstet
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Vanilleschote
  • 1 Prise Zimt
  • 100g Dinkel Vollkornmehl “extrafein”
  • 100g Emmer Vollkornmehl “extrafein”
  • 100g Einkorn Vollkornmehl “extrafein”
  • Kokosraspel

außerdem:

  • Powidl (Zwetschgenmarmelade oder Kirschmarmelade)

 

Zubereitung

  • Butter und Zucker schaumig aufschlagen
  • Ei, Honig, Marzipan in Stücken, Mandeln und Gewürze zugeben
  • Mehl untermischen
  • Teig in eine Spritztülle füllen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech kleine Bäumchen aufspritzen
  • mit Kokosraspeln bestreuen
  • 8 – 10 Minuten bei 180°C O/U backen
  • auskühlen lassen
  • Powidl oder andere Marmelade erwärmen und jeweils 2 Bäumchen mit einem Kleks Marmelade zusammenkleben
  • nach Belieben mit weißer Schokolade, Goldfolie o.ä. verzieren

Rezept als PDF-Datei zum Ausdrucken HIER klicken    tannenbaeumchen

 

 

Tannenbäumchen

Teig mit der Spritztülle auf das Blech spritzen

Tannenbäumchen

… mit Kokosraspeln bestreuen

frisch aus dem Ofen – fertig zum Befüllen

Tannenbäumchen

mit Goldfolie und weißer Schokolade verzieren

 

 

 

 

Empfohlene Beiträge
Zimtschnecken