Mohnspitzbuben

 In Kleingebäck, Rezepte, Süßes

Spitzbuben gehören für mich auf jeden Weihnachtsplätzchenteller. Es muss aber nicht immer das klassische Rezept sein. Sehr lecker und dekorativ auf dem Plätzchenteller sind auch diese Mohnspitzbuben

Normalerweise verwende ich für die Füllung der Spitzbuben eine kernloses Himbeermarmelade. Für diese Version der Mohnspitzbuben habe ich eine schwarze Johannisbeermarmelade verwendet, welche ich selbst hergestellt habe. Vor dem Kochen der Marmelade habe ich die pürrierten Beeren durch einen Sieb gestrichen. Wenn dir der Aufwand dafür zu groß ist, kannst du im Supermarkt auch verschiedene kernlose Beerenmarmeladen kaufen oder selbstverständlich auch normale Beerenmarmelade verwenden, wenn dich die kleinen Fruchtsamen nicht stören.

Das Mehl der Wahl für die Spitzbuben ist für mich das extrafein pulverisierte Einkorn Vollkornmehl. Alternativ kannst du auch Emmer, Dinkel, Khorasan oder Gelbmehlweizen in der Vollkornvariante verwenden. Geschmacklich wertet das Vollkornmehl die Plätzchen auf, so dass ich grundsätzlich etwas weniger Zucker für die Weihnachtsbäckerei verwenden kann.

Zutaten

  • 200g Butter
  • 100g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 300g Einkorn Vollkornmehl “extrafein”
  • 50g Mohnsamen, gemahlen
  • 200g schwarze Johannisbeermarmelade ohne Kerne (oder andere Beerenmarmelade ohne Stücke)
  • Puderzucker zum bestäuben

 

Zubereitung

  • Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Eigelb unterrühren
  • Einkornmehl und Mohnsamen trocken mischen und mit dem Butter-Zucker-Gemisch verkneten
  • Den Teig mindestens 1 Stunden im Kühlschrank rasten lassen
  • Den kalten Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen
  • Mit einem Spitzbubenausstecher jeweils die gleiche Anzahl an Kreisen und Ringen ausstechen
    (wenn du keinen Spitzbubenausstecher hast, nimmst du einen runden Ausstecher (ca. 6cm Ø) und stichst bei einer Hälfte mit einem kleinen Ausstecher (ca. 3 cmØ) ein Loch in die Mitte)
  • Auf ein mit Backpapier oder Backfolie ausgelegten Backblech legen und 10 – 12 Minuten bei 160°C O/U backen
  • Nach dem Backen die Plätzchen mit dem Loch dicht an dicht legen und mit Puderzucker bestäuben
  • Johannisbeermarmelade leicht erwärmen
  • mit einem Teelöffel die Marmelade auf die untere Seite der Plätzchen geben. Die mit Puderzucker bestäubten Kreise darauf setzen und fest werden lassen.
  • Sobald die Plätzchen fest zusammengeklebt sind, nochmals vorsichtig warme Marmelade in die Löcher füllen.
    (Nicht zu viel einfüllen, weil sonst die Marmelade in die bepuderte Oberfläche zieht, was die Plätzchen unschön erscheinen lässt)

Rezept als PDF-Datei zum Ausdrucken HIER klicken mohnspitzbuben

 

 

Mohnspitzbuben

 

Mohnspitzbuben

 

leckere Mohnspitzbuben

 

2 Mohnspitzbuben

Empfohlene Beiträge
Kastenbrot Herkules von oben. daneben 3 Scheiben Brot auf schwarzem Tisch. Ähren auf Jutetuch