Einkorn-Blätterteig

 In 100% Einkorn, Kleingebäck, Kuchen, Rezepte, Süßes

Blätterteig hatte ich bisher ich noch nie selbst hergestellt. Immer wenn ich mir das Tourieren mit der Butterplatte angeschaut habe, hat mich der Aufwand abgeschreckt. Obwohl ich Blätterteig-Teilchen sehr gerne mag, habe ich beschlossen, dass ich auch ohne kann. Und wenn, dann gibts ja den gekauften Blätterteig. Allerdings hat es mich ein bisschen geärgert, dass ich dann aber auf Einkorn-Blätterteig verzichten muss…

Vor Kurzem haben wir uns mit Freunden zum Nachmittagsspaziergang getroffen. Meine Freundin hat dabei Blätterteig Stückchen mit Pudding und Erdbeeren serviert. Ganz nebenbei hat sie gesagt, dass sie den Blätterteig am Vormittag kurz selbst gemacht hat und dies ja so einfach und schnell gehen würde…… KURZ, SCHNELL, SELBSTGEMACHT…. Das hat mich echt angefixt, vor allem weil ein Blätterteig dann auch mit Einkorn wunderbar funktionieren müsste.

Ich hab mich am nächsten Tag gleich in die Küche gestellt und den Teig nach der kurzen Beschreibung meiner Freundin hergestellt. Und was soll ich sagen: es war wirklich sehr einfach und recht schnell gemacht. Man muss nur  schauen, dass alle Zutaten stets sehr kalt sind. Ich hab einfach den Teig zwischendurch für ein paar Minuten ins Gefrierfach gelegt. Natürlich habe ich für das Mehl Einkorn gewählt. Wenn Einkorn mit seinem schwachen Glutengerüst funktioniert, müssten auch alle anderen Urgetreide-Sorten für das Rezept passen.

Das Ergebnis schmeckt wirklich super. Einkorn-Blätterteig werde ich definitiv öfter machen. Fürs Erste haben wir ganz einfache Blätterteigteilchen mit Vanillepudding und Erdbeeren gemacht, von welchen du das Rezept unten im Beitrag findest.

Meine Tochter war ebenfalls begeistert und hat angekündigt am Wochenende die Küche zu blockieren: es gibt wohl irgendwas aus Einkorn-Blätterteig 🙂

Zutaten

für den Blätterteig

für die Füllung

  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 500 ml Milch
  • 30 g Zucker
  • etwas Eigelb zum Bestreichen
  • Erdbeeren
  • Apfelgelee (oder anderes Fruchtsaftgelee)
  • Pistazien zum Bestreuen

Zubereitung

Blätterteig

  • Einkornmehl, Salz und Wasser gut verkneten
  • die Butter in kleine Würfel schneiden und für 15 Minuten in das Gefrierfach stellen
  • Den Teig mit den eiskalten Butterwürfel grob verkneten. Die Butterwürfel sollten aber noch gut sichtbar sein und nicht komplett mit dem Teig vermischen
  • Jetzt wird der Teig touriert:
    • Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einer länglichen Platte ausrollen. Von der einen Seite bis zur Mitte falten  und die gegenüberliegende Seite darüber schlagen. Jetzt zur offenen Seite hin wieder lang rollen und erneut wie vorher beschrieben einschlagen. Diesen Vorgang 5-6 mal wiederholen.
    • Falls der Teig zu klebrig wird immer wieder in den Kühlschrank oder das Gefrierfach legen.
  • Jetzt kann der Teig beliebig verarbeitet werden

die Butterflocken sollte noch deutlich zu sehen sein

So wird der Teig zusammengefaltet und zur offenen Seite hin wieder ausgerollt

Füllung

  • Pudding nach Packungsanleitung kochen und abkühlen lassen
  • Erdbeeren waschen und halbieren

Fertigstellen

  • Den Backofen auf 190°C vorheizen
  • Blätterteig portionsweise auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen
  • ca. 15 x 15 cm große Quadrate schneiden und auf ein Backblech setzen
  • jeweils die Ecken jedes Quadrats zur Mitte hin einklappen. In die Mitte einen Löffel des abgekühlten Puddings setzen
  • ein Eigelb mit einem Löffel Milch mischen und die freien Stellen des Blätterteigs damit bestreichen
  • Die Teiglinge ca.  12 Minuten im Ofen bei 190°C / Heißluft goldbraun backen
  • Die Teilchen abkühlen lassen und die Erdbeeren beliebig über den Puddig legen
  • Etwas Fruchtsaftgelee erwärmen und über die Erdbeeren träufeln
  • Mit Pistazien bestreuen und servieren

Das Rezept zum Download als PDF-Datei HIER klicken    einkorn-blaetterteig

 

locker und blättrig

 

Einkorn-Blätterteig

 

 

Empfohlene Beiträge
Khorasan-DinkelinchenBurger Buns
Warenkorb
  • Keine Produkte im Warenkorb