Urkorn Rollen

 In Herzhaftes, Kleingebäck, mit Hefe, Rezepte, Sonstiges

Diese Urkorn Rollen mit Schinken und Käse gefüllt sind einfach oberlecker. Die handlichen Snacks aus 100% Vollkorn Urgetreide Dinkel, Emmer und Einkorn sind noch dazu perfekt für die Vorratshaltung im Gefrierschrank.

Warme Sommerabende laden auf die Terrasse oder Balkon ein. Zum Grillen keine Lust oder zu spät – ein kleiner Abendsnack würde reichen. Vielleicht noch ein Glas Wein dazu. Vielleicht bekommst du spontan Besuch? Dann holst du dir einfach die Urkorn-Schinken-Käserollen aus dem Gefrierschrank und bäckst sie im Ofen kurz auf. Solange du auf der Terrasse sitzt, werden die Urkorn Rollen fein knusprig und liefern ein sattmachendes und leckeres Abendessen. Oder du schneidest sie in Scheiben und reichst sie als kleinen Snack. Die Urkorn Rollen kannst du beliebig füllen, weshalb ich im Rezept nur die Herstellung des Teigs aufgeführt habe. Die Füllung entscheidet sich bei mir meist erst nach einem Blick in den Kühlschrank und kann nach Lust und Laune variieren.

Hier sind ein paar Tipps für verschiedene Füllungen

Schmand – Speck – Käse

Bergkäse

Tomatenmark oder Pesto – Schinken – Käse

Olivenscheiben, Pepperoni und Feta

 

Zutaten für 10 Urkorn Rollen

 

Herstellung

  • Zutaten für den Poolish zusammenrühren und 2 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen
  • Quellstück zusammenrühren und mindestens 30 Minuten quellen lassen
  • Poolish, Quellstück, Einkorn, Emmer, Honig, Zitronensaft und 40 ml Wasser langsam 5 Minuten kneten
  • restliches Wasser nach Bedarf zugeben
  • Salz zugeben und weitere 2 Minuten kneten
  • Zum Schluss das Öl zugeben und unterkneten, bis es sich mit dem Teig verbunden hat
  • den Teig in eine geölte Schüssel geben und das erste mal dehnen und falten
  • 20 Minuten bei Raumtemperatur ca. 22°C gehen lassen
  • Den Teig nochmals von allen Seiten aufnehmen, dehnen und zur gegenüberliegenden Seite falten
    wie das geht, siehst du hier
  • den Teig abgedeckt für 12 – 24 Stunden im Kühlschrank gehen lassen
  • Den Teig auf eine bemehlte Fläche kippen und in 10 gleiche Stücke á 90 g teilen
  • jedes Teigstück zu einer Kugel formen und rundschleifen
  • 10 Minuten entspannen lassen
  • die Teigkugeln nun zu einem länglichen Fladen ausrollen
  • nach Belieben mit Schinken und Käse (alternativ Füllung siehe Tipps oben) belegen
  • Teigfladen aufrollen, die seitlichen Enden zusammendrücken und nach unten einklappen
  • Den gefüllten Teigling mit Schluss nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und etwas flach drücken
  • Bis zur Vollgare gehen lassen. (je nach Raumtemperatur 30 – 60 Minuten)
  • die Teiglinge mit Wasser besprühen und mit etwas Reibekäse oder Pizzagewürz bestreuen
  • 20 Minuten bei 200°C  (O/U) backen

Rezept als PDF Datei zum Ausdrucken HIER klicken

 

Urkorn Rollen aufgeschnitten mit Tomaten

 

Urkorn Rollen auf weißem Tablett

 

Urkorn Rolle aufgeschnitten mit Oliven

 

Urkorn Rollen aufgeschnitten mit Schinken und Käse

Hier ein paar Bilder von der Herstellung:

Nudelholz mit Teigkugeln   Teigfladen mit Tomatenmark bestrichen

Teigfladen mit Käse bestreut     Teigfladen mit Schinken und Käse belegt

Teigling Nahaufnahme     Teigling für Urkorn Rollen

Urkorn Rollen auf dem Backblech     Urkorn Rollen mit Tomaten auf weißem Tablett

 

Empfohlene Beiträge
Warenkorb
  • Keine Produkte im Warenkorb
gefüllte Pfannkuchen mit grünem Blatt auf schwarzem Tellser. Dahinter ein Stück einer roten SchaleBrotscheiben Teil mit 2 Ähren auf schwarzem Untergrund