Kürbis-Puffer mit Urkornflocken

 In 100% Einkorn, Herzhaftes, Kinder, Rezepte, Sonstiges, Thermomix-Rezepte

Was soll ich kochen? Ich glaube diese Frage teile ich täglich mit tausenden von Menschen. Meine Tochter gab mir vor Kurzem zur Antwort: “Kürbis! Wir könnten doch mal Kürbis-Puffer machen”. Ein Rezept hatte sie allerdings nicht dafür, so dass wir improvisiert und nach Lust und Laune das Rezept Kürbis-Puffer mit Urkornflocken zusammengestellt haben. Dazu gab es einen einfachen Quarkdip und einen grünen Salat. Fertig war unser sehr leckeres Mittagessen, das es mit Sicherheit noch öfter geben wird. Die Kürbis-Puffer mit Urkornflocken waren aufgrund des Vollkornanteils gut und lange sättigend und trotzdem leicht und bekömmlich.

Zutaten

Für den Dipp

  • 250 g Quark
  • etwas Sahne
  • Kräutersalz oder Knoblauchsalz

 

Zubereitung

  • Kürbisfleisch fein raspeln
  • Petersilie fein hacken
  • den Lauch oder Frühlingszwiebel (ca. 100g) in feine Ringe schneiden.
  • Feta zerkleinern
  • Kürbisfleisch, Petersilie, Lauch und alle weiteren Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Hand vermengen
  • Öl in einer Pfanne erhitzen
  • Mit nassen Händen aus der Kürbismasse kleine Küchlein formen und im heißen Fett bei mittlerer Hitze goldbraun ausbacken
    (oder einfach mit einem Esslöffel die Masse in die Pfanne geben)
  • in der Zwischenzeit alle Zutaten für den Dipp zusammenrühren
  • Die heißen Kürbis-Puffer mit Urkornflocken zum Quarkdipp und einem grünen Salat servieren

 

Zubereitung im Thermomix
Petersilie waschen und trocken schütteln. In den Mixtopf geben und 5 Sek / Stufe 5 zerkleinern
alle weiteren Zutaten in Stücken zugeben und 10 Sek. / Stufe 5 zerkleinern
Öl in einer Pfanne erhitzen und die Küchlein Portionsweise bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun ausbacken

Rezept als PDF-Datei zum Ausdrucken HIER klicken

Kürbis-Puffer mit Urkornflocken auf dem Teller mit Quark angerichtet

Gemüsepuffer mit Urkornflocken

 

Kürbis-Puffer mit Urkornflocken in der Pfanne

 

 

 

Empfohlene Beiträge
Dinkelähre und Ähre von Gelbmehlweizen. Dahinter Brotscheibe von Gelbmehl-Dinkel Vollkornbrot